Artist

das geschriebene Wort unterliegt der Macht der Unvergänglichkeit.
es beschließt verträge, zustände, mißstände und schnürrt willkommenspakete, krisenpakete und hilfefonds. 
ein geschriebenes wort ist gesetz und verpflichtet über Generationen hinaus, unveränderbar, ohne Rückkauffwert obwohl doch alles vergänglich ist..

wir stehen im stetigen Konflikt mit den Dingen denen wir im ständigen Wandel begegnen. heute beschließen wir dies morgen wissen wir das es nicht richtig war. … der Mensch ist ein Konflikt. nennen wir das kind beim namen.

ich habe bedarf all dies kunstvoll aufzuarbeiten. in irgendeiner form dem ausdruck zu verleihen für was ich stehe oder auch nicht stehe.